Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Prof. Dr. Klaus Wengst, Wie das Christentum entstand: Eine Geschichte mit Brüchen

Di. 8. November 19:00 - 21:00

Es gab im 1. Jahrhundert noch kein „Christentum“, als eine Gemeinschaft von Menschen, die sich unter dieser Bezeichnung als eine andere Religion im Unterschied zum Judentum verstanden hätte. Ein solches Christentum entsteht in der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts. Es beschreibt seine Identität sofort im schärfsten Gegensatz zum Judentum – und hat damit den Geburtsfehler, antijüdisch zu sein.

In Braunschweig wurde im Jahr 2000 eine eindrucksvolle Säule aufgestellt: „2000 Jahre Christentum“. Als hätte das Christentum mit der Geburt Jesu im Jahr 1 unserer Zeitrechnung begonnen! Wann war sein tatsächlicher Beginn? Ab wann und warum haben sich Menschen selbst als „Christen“ verstanden und bezeichnet? Jesus und seine Anhängerschaft war jüdisch. Diejenigen, die nach seinem Tod an ihn als Messias glaubten, hatten ein jüdisches Selbstverständnis, kein christliches. „Pfingsten“ war nicht „der Geburtstag der Kirche“ und Paulus kein „Christ“. Erst in Schriften der 1. Hälfte des 2. Jahrhunderts zeigt sich ein christliches Selbstverständnis. Es artikuliert sich sofort antijüdisch. Was waren die Bedingungen dafür, dass aus einer jüdischen Gruppe die antijüdische christliche Kirche wurde?

Prof. Dr. Klaus Wengst, geb. 1942 in Remsfeld, Bez. Kassel, studierte von 1961 bis 1967 Evangelische Theologie in Bethel, Tübingen, Heidelberg und Bonn. 1967 wurde er an der Universität Bonn promoviert, 1970 erfolgte dort auch seine Habilitation. Von 1981 bis 2007 war er Professor für Neues Testament (und Judentumskunde) an der Evang.-Theol. Fakultät der Ruhr-Universität Bochum; seit seiner Pensionierung betreibt er „Weiterarbeit im Ein-Mann-Betrieb“.

Einen einführenden Artikel zu diesem Vortrag finden Sie hier: https://www.fr.de/kultur/literatur/klaus-wengst-wie-das-christentum-entstand-der-geburtsfehler-90820121.html

 

Details

Datum:
Di. 8. November
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Haus Erholung
Johann-Peter-Bölling-Platz 1
Mönchengladbach, 41061 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen