Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Prof. Dr. Martin Wenke, Trump’onomics – Segen für die USA, Fluch für Europa?

Di. 22. September 19:00 - 21:00

Gäste 5€

Ähnlich wie Reagan’omics oder Thatcher’ism die jeweiligen grundlegenden wirtschaftspolitischen Vorstellungen und Strategien des früheren US-Präsidenten Reagan wie der auch als “eiserne Lady“ bekannten britischen Premierministerin Thatcher bezeichnen, so haben die beiden US-amerikanischen Autoren Laffer und Moore in ihrem 2018 erschienenen Buch den Leitfaden für eine grundlegend neue wirtschaftspolitische Ausrichtung der Trump-Administration mit dem Titel „Trump’onomics: Inside the America First Plan to Revive Our Economy“ überschrieben.

Hieraus abgeleitet, und begleitet von den bereits in der Wahlkampagne zu den Präsidentschaftswahlen 2016 intensiv genutzten Slogans „America first“ und „Make Amerika great again“, können die Säulen dieser Wirtschaftspolitik benannt werden.

Im Verlaufe seiner Amtszeit hat die Trump-Administration zusätzliche Kehrtwenden der bis dahin verfolgten wirtschafts-, sozial- und umweltpolitischen Strategien vollzogen, die ihren fünf Kernstrategien zu Gute kommen sollten.

Bereits während der Wahlkampagne kam nicht nur vom politischen Gegner, sondern vor allem auch von führenden Ökonomen des Landes massive Kritik an der Neuausrichtung der US-amerikanischen Wirtschaftspolitik auf. Kernargument war und ist nach wie vor, dass die fünf Säulen der Wirtschaftspolitik ökonomisch unlösbare Widersprüche enthalten und daher unmöglich gleichzeitig umgesetzt werden können.

Tatsächlich sind einige der von Trump anvisierten Ziele makroökonomisch absolut adäquat, und bei einer angemessenen Anwendung wirtschaftspolitischer Instrumente wären diese auch erreichbar. Die bislang verfolgte Strategie, kombiniert mit erratischen Kehrtwenden und begleitet von zunehmender Unsicherheit bei den weltweiten Handelspartnern, führte bislang aber offensichtlich nicht zur Rückkehr zur Stärke. Und hier sind sich die Experten auch einig, dass nur ein ökonomisch starkes aber auch verlässliches Amerika gut für Europa ist, es aber auch starke USA ohne den Partner Europa nicht geben kann.

Prof. Dr. Martin Wenke (Jg. 1960) studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung von 1982 -1988 Volkswirtschaftslehre an der Universität Essen mit den Schwerpunkten Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Ökonometrie/Statistik. Danach arbeitete er sechs Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am RWI Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen zu den Themenbereichen Internationale Standortanalysen, Konjunkturforschung und Strukturanalysen. Die wissenschaftliche Begleitung der Neuausrichtung der Umweltpolitik des damaligen Umweltministers Töpfer führte ihn zu seinem Dissertationsthema „Konsumstruktur, Umweltbewusstsein und Umweltpolitik“, die Promotion hierzu erfolgte 1995 an der Ruhr-Universität Bochum. Nach einem Ruf an die neugegründete Fachhochschule Gelsenkirchen (Lehrgebiet Wirtschaftsmathematik und Statistik) kam er 1997 zur Hochschule Niederrhein. Seitdem lehrt und forscht er im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zu den Themen Makroökonomie und Internationale Ökonomie, Umweltökonomie sowie Wirtschaftsethik/CSR. Prof. Wenke war drei Jahre Prodekan und sieben Jahre Dekan an seinem Fachbereich. Derzeit ist er Koordinator des englischsprachigen Masterstudiengangs International Management und Mitglied im NIERS Niederrhein Institut für Regional und Strukturforschung sowie im Kompetenzzentrum EthNa Ethik und Nachhaltigkeit der Hochschule Niederrhein.

Details

Datum:
Di. 22. September
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Gäste 5€

Veranstaltungsort

Haus Erholung
Johann-Peter-Bölling-Platz 1
Mönchengladbach, 41061 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
http://www.hauserholung.de

Reservierung

Karten are not available as this Veranstaltung has passed.
© 2017 Wissenschaftlicher Verein Mönchengladbach Alle Rechte vorbehalten.   Impressum

Make: A WordPress template by The Theme Foundry | Gestaltung: it:org consulting

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen